Filmfest & Teichfliegen

berger

Seit 2002 findet das Possendorfer Filmfest und Teichfliegen statt. In einer gemütlichen Runde mit ein paar Bier wurde die Idee geboren, das traditionelle Filmfest wieder aufleben zu lassen. Aus dieser Idee ist ein 4 tägiges Großereignis in Possendorf geworden, welches über die Grenzen der Gemeinde hinaus sehr großen Zuspruch findet. Die Krönung des Filmfestes ist das Possendorfer Teichfliegen, bei dem sich waghalsige Bruchpiloten mit Ihren Flugobjekten in die Fluten des Schulbades stürzen. Organisiert wird das Possendorfer Filmfest & Teichfliegen von Feuerwehrverein Possendorf und Karnevalsverein Possendorf. Deren Mitglieder sorgen nicht nur für das gute Gelingen des Festes, sondern kämpfen zum Teil auch selbst mit ihren Flugobjekten um den begehrten zeibigTeichfliegen-Pokal. Dieser stellt übrigens eine Windmühle dar, welche nach dem Filmklassiker und dem ersten Sieger René Hähnel mit seiner „fliegenden Windmühle“ das Symbol des Possendorfer Teichfliegen geworden ist. Die Gewinner werden jedes Jahr von einer prominenten Jury ermittelt. In dieser waren u.a. schon Nachtbar-König Wolle Förster, Onkel Sven oder die Dynamos Thomas Neubert und Christian Hauser, sowie Dynamo-Oldie Reinhard Häfner vertreten. Auch die legendäre Partyband Jolly Jumper aus Bautzen gehören beim Filmfest schon zum festen Bestandteil. Sie sind immer wieder ein Publikumsmagnet und füllen das Bierzelt am Abend des Teichfliegens bis auf den letzten Platz.